Lambros Vassiliu: Mit Methode Petry zum Erfolg!

Durch ein intensives und individuelles Training mit Michael Petry ist dem 16-jährigen Talent Lambros Vassiliu der Sprung zum Junioren-Bundesligisten SC Paderborn gelungen.

Lambros-Vassiliou_Paderborn-Methode-Petry

Lambros Vassiliu im Trikot vom SC Paderborn. // Quelle: M. Petry

Vor einem halben Jahr trafen sich Michael Petry und Lambros Vassiliu das erste Mal, mit dem Ziel, einen Plan aufzustellen, der dem Jung-Talent den Sprung zu einem Profiverein ermöglicht: Im Frühling 2015 ist diese Vision Realität geworden und der heute 16-jährige Deutsch-Grieche Spieler der U17 vom SC Paderborn.

Champions Paket – die erfolgsversprechende Basis

Michael Petry wandte bei Vassiliu, der damals für Rot-Weiß Frankfurt und die Deutsche Juniorennationalmannschaft auflief, das Champions-League-Paket an. Dieses beinhaltet u.a. Theorie-Unterricht, eine umfassende Schulung zur Verbesserung der individuellen Schwächen (auf Basis einer Video-Analyse) sowie einen umfassenden, auf die physischen Eigenschaften des jeweiligen Spielers abgestimmten Trainingsplan.

Mit Geduld und Wille ins Profigeschäft

Nach intensiven Trainingstagen und Theorieschulungen wies Lambros deutliche Verbesserungen im Bereich Reaktionsschnelligkeit, Antritt und explosivem Torabschluss auf. Fähigkeiten, die ihm das Tor zu einem Junioren-Team eines deutschen Bundesligisten öffneten. Der Offensivmann spielte bei den Juniorenteams vom 1.FSV Mainz 05, dem TSV 1860 München und dem SC Paderborn vor. Letzterer Verein erhielt den Zuschlag, nicht zuletzt, da Vassiliu, der ein intelligenter Spielertyp ist, sich schnell nach seiner Einwechslung in einem Testspiel Paderborns einbringen konnte und das siegbringende Tor erzielte.

Wir freuen uns sehr, dass der 16-Jährige, dank seiner Geduld und seines Durchhaltevermögens, ab sofort die Schuhe für einen Junioren-Bundesligisten schnürt.

Viel Erfolg weiterhin, Lambros!